Rechtsanwalt

Dr. Armin Frühauf

26122 Oldenburg

TEL: 0441 30416312 

Kontakt:

rafruehauf@yahoo.de

 

Im  August  2012         habe ich mich als Rechtsanwalt niedergelassen, um meine vielfältigen und langjährigen Erfahrungen in der Projektberatung, Politik, Change-

                                     Management, Gesetzgebung, Verwaltung und Justiz für komplexe Projekte einzubringen.

 

Dazu einige Daten: 

 

bis  Juli   12                Vizepräsident des Landgerichts Oldenburg

 

bis  Juli  07                  Referent im BMJ ( Bundesministerium der Justiz, Berlin), EU-Projekt "Mindeststandarts im Europäischen Strafverfahren" 

 

bis   Juli  06                Aufbau des Lehrstuhls  "Estudios Europeos"  an der Rechtsfakulät der UBA (Universidad de Buenos Aires/Argentinien), interdiszpl. Projekt "Instituto  Germano-Argentino", im Auftrag des DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst), Gastprofessor der UBA

 

bis   Feb  04                Referent und Referatsleiter "Justizreform" im Bundesministerium der Justiz in Berlin, Projektleiter  "FamFG/FGG-Reform".

 

bis    Mai  00                 GTZ-Projektleiter "Strafprozessreform"  bei der "corte suprema" in  Asuncion/Paraguay

 

bis  Feb /99                  Staatsanwalt, Richter und Vorsitzender Richter im Bezirk des Oberlandesgerichts Oldenburg, Vorsitzender  in  Straf- und Zivilkammern  (dort Schwerpunkt im Arzthaftungsrecht) 

 

1977 - 1999                 Dozent und Lehrbeauftragter am Niedersächsischen Studieninstituts für kommunale

                                    Verwaltung, der Universität Bremen sowie freiberuflicher Repetitor im Zivil- und Zivilprozessrecht in Bremen, Oldenburg und Osnabrück

 

seit 2009                      Gründungs- und Vorstandsmitglied des gemeinnützigen Vereins "LiVe" (Lärmschutz im Verkehr), Oldenburg.

 

seit 2012                      Vorsitzender des Schlichtungsausschusses der Ärztekammer Hannover, Bezirksstelle Oldenburg.

 

2012 - 2016                   Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Rechtsfakultät der Universität von Gunanajuato/Mx 

 

 

 

2010 - 2012                  Projektberater der Stifung "IRZ" (Internationale Rechtliche Zusamnenarbeit), Bonn im EU-Projekt "Eurosocial" in Guanajuato/Mx 

 

 

2011 - 2016                  Mitglied des Rates der Stadt Oldenburg

 

2011 - 2016                   Aufsichtsratsmitglied des TGO (Technologie- und Gründerzentrum), der VWG (Verkehr und Wasser GmbH) und der GSG (Bau- und Wohnungsgesellschaft)  Oldenburg.

 

seit 2017                      1. Vorsitzender der BVS  (Bundesvereinigung gegen Schienenlärm e.V.),Berlin